Reiki - Bedeutung und Geschichte

Reiki

-die universelle Lebensenergie-

Reiki ist ein japanisches Wort, das aus zwei Schriftzeichen zusammengesetzt ist:


Rei = spirituell, Geist, Seele, verborgene Kraft
Ki = Energie, Leben, Kraft, Atem, Atmosphäre, Bewusstsein

Das Wort Ki wird in Japan mit dem gleichen Schriftzeichen geschrieben wie das chinesische Qi in „Qi Gong“ oder das Chi in „Tai Chi“.

Reiki ist also spirituelle Energie, die alles beleben kann, die die Selbstheilungskräfte des Körpers auf allen Ebenen aktivieren kann und somit ganzheitlich wirken kann. Reiki fördert das spirituelle Wachstum. In unseren westlichen Ländern wird Reiki oft als universelle Lebensenergie übersetzt. Es ist die Essenz allen Daseins. Alles ist von unerschöpflicher spiritueller Energie umgeben und durchdrungen.

Energie muss in Bewegung sein. Stagniert der Energiefluss, dann folgt Unwohlsein. Wenn wir lernen, die Energie von Körper, Seele und Geist im Einklang fließen zu lassen, können wir unser Leben friedvoll gestalten. Wir leben von innen heraus.

Ein möglicher Weg dies zu erreichen ist das Erlernen von Usui Reiki Ryôhô (der Heilmethode mit spiritueller Energie nach Usui).

Usui Reiki Ryôhô ist nicht „verwestlicht“, sondern kehrt zu den japanischen Wurzeln der Lehre ihres Gründers Mikao Usui zurück. Er lehrte in Japan seit dem frühen 20sten Jahrhundert, lange bevor seine Methode in die westlichen Länder exportiert wurde. Der Schwerpunkt dieser ursprünglichen Lehren liegt auf der persönlichen Entfaltung und darin, die eigene Spiritualität im Alltag zu integrieren.

Hawayo Takata (1900 -1980) war diejenige, die das Usui Reiki in die westliche Welt brachte.

Die Reiki-Methode ist keine Religion! Sie kann wie die traditionellen chinesischen Techniken des Qi Gong oder Tai Chi von jedem erlernt werden.

Reiki überträgt die universale Lebensenergie durch Hand auflegen an den Reiki Empfänger. Der Reiki-Gebende dient hier als Kanal. Er gibt keine Energie von sich aus ab. Reiki ist einfach und schlicht anzuwenden, denn die Hände hat man immer dabei.